Krümelmonster und Kermit der Frosch Muffins

Krümelmonster Muffin Kermit der Frosch Muffins

Die Erstklässlerin hat heute Schulfest. Und, wie auch im Kindergarten schon, wird auf die Mithilfe der Eltern vertraut.
Sprich, es musste ein Kuchen oder etwas Herzhaftes fürs Büffet her.
Ja, da freute sich der Küchenmuffel in mir, aber wie!
Bekanntlich macht mir Kochen so viel Spaß wie Klo putzen. Nur weniger.

Backen hingegen krieg ich hin.
Und weil ich die 15 gleichen Schokokuchen auf den Büffettischen nicht mehr sehen kann, gibts von mir eben was lustiges.
Krümelmonster und Kermit der Frosch Muffins. Und so gehts:

Äuglein kneten

Äuglein kneten

Krümelmonster Muffins:

Zuerst einmal muss man natürlich Muffins backen. Das Rezept spare ich mir, die kann jeder machen wie er möchte. Mit Schokolade, Kirschen, Apfel oder klassisch- die Auswahl ist groß. 
Zur Not gibts auch Backmischungen im Supermarkt.
Hier ist diesmal nicht wichtig was drin, sondern was drauf ist.

 

Mein eigenes Brettchen

Mein eigenes Brettchen

Dafür braucht Ihr:

- Marzipanrohmasse
- Schokotropfen
- Puderzucker
- Kokosraspeln
- blaue Lebensmittelfarbe
- Kekse (am besten American Cookies)
 

Nomnomnom

Nomnomnom

Zuerst mischt man die Marzipanrohmasse mit Puderzucker. Ich habe es nicht abgewogen sondern bin einfach nach Gefühl gegangen. In die Augen werden dann die Schokotropfen gedrückt.
Ist noch Marzipan übrig, habt Ihr hoffentlich auch einen Frosch, der diesen nur zu gerne für Euch verschlingt.
Wenn nicht- ist ja Euer Hüftgold!

 

Kokosraspeln einfärben

Kokosraspeln einfärben

Jetzt einen Teil (man braucht auf keinen Fall die ganze Packung) Kokosflocken in eine Schüssel füllen und etwas Lebensmittelfarbe reintröpfeln.
Die Farben gibt es übrigens im Viererpack im Supermarkt bei den Backsachen.
Gelb, rot, grün und blau. Sehr praktisch, wenn man später auch noch die Frösche machen möchte. 

 

 

Und fertig ist das "Fell"

Und fertig ist das "Fell"

Das Ganze gut durchmischen und so viel Farbe hinzufügen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.
Dann muss man noch etwas Zuckerguss anrühren, sonst bleibt das Krümelmonsterfell nicht am Muffin kleben.
Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft anmischen, wieder nach Gefühl. Es darf ruhig schön dickflüssig sein, sonst läuft es am Muffin wieder runter.
Mit etwas Lebensmittelfarbe wird das Ganze dann auch blau.
Sieht besser aus, als wenn unter den Kokosraspeln weiß durchschimmert.

Fertig!

Fertig!

Mit einem Pinsel (oder Löffel) nun den Puderzucker auf dem Muffin verteilen, und diesen dann kopfüber in die Schüssel mit den blauen Kokosflocken tunken.  Auch die Seiten nicht vergessen!
Hat man alle Muffins erfolgreich verziert, müssen nur noch die Augen aufgeklebt werden. Hierfür habe ich ebenfalls Zuckerguss genommen, diesmal allerdings nicht blau gefärbt.
Dann halbiert man die Cookies, schneidet den Muffin vorne ein Stück auf und klemmt den Cookie darin ein. Besser gehts wenn man ein wenig Innenleben entfernt, sonst bricht er leicht.

Und nun zu den Kermit der Frosch Muffins

Tadaa! Fertig sind sie!
Tadaa! Fertig sind sie!

Hierfür braucht ihr:

- 100g Butter
- 100g Puderzucker
- Marzipanrohmasse
- Schokotropfen
- 100g Frischkäse (zb Philadelphia)
- Vanillezucker
- Zuckerschrift braun

Die Augen basteln wie oben beschrieben.
Mit der braunen Zuckerschrift seitlich der Schokotropfen noch zwei feine Striche malen.
Die (am besten schon sehr weiche) Butter mit dem Rührbesen cremig schlagen und dann Puderzucker, Frischkäse und den Vanillezucker (1TL) unterrühren. Einmal schön durchrühren, bis es cremig ist.
Wenn Kermit der Frosch sagt “It´s not easy beeing green” hat er überhaupt nicht recht, denn mit grüner Lebensmittelfarbe ist unser Frosting für den Muffin innerhalb weniger Sekunden grün. Ganz schnell und voll “easy”!
Ich habe dafür die komplette kleine Tube Farbe benötigt und leider war es mir am Ende nicht grün genug. Da ich aber keine zweite Tube hatte – Pech gehabt!
Das Frosting nun mit einem Löffel großzügig auf dem Muffin verteilen.
Die Paste eignet sich auch hervorragend für Spritzbeutel- damit kann man Muffins oder auch Cupcakes wunderschön verzieren.
Für unseren Frosch dann aber eher ungeeignet.
In dieser Variante kann man die Augen auch ohne Puderzucker anbringen, sie haften gut auf dem Frosting wenn man sie leicht reindrückt.
Dann ab in den Kühlschrank, damit es etwas härtet. Und da es Frischkäse ist, sollte es da auch bleiben, bis sie serviert werden.
Nicht dass die Muffins noch wegen etwas anderem als ihrer Optik und Geschmack in Erinnerung bleiben!
Anderseits- dann muss man vielleicht auch nicht nochmal fürs Schulfest backen….

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Krümelmonster und Kermit der Frosch Muffins

  1. die_sinja sagt:

    Super, vielen Dank für die Anleitung, werde es bald ausprobieren. Aber wann genau kommt der Cookie auf den Muffin? Auf den Zuckerguss und unter die Kokosraspel? Und das hält?

    • Frau_Frosch sagt:

      Oops, den Teil hatte ich ganz vergessen!
      Nachdem, die Kokosraspeln angetrocknet sind, wird der Muffin vorne vorsichtig mit dem Messer eingeschnitten und der (halbe) Cookie dort eingeklemmt. Wenn das nicht so gut hält, kann man etwas von dem Innenleben rausholen, damit es besser passt und gegebenenfalls noch mit etwas Zuckerguss festkleben.
      Habs im Text gleich nochmal ergänzt, danke für den Hinweis!

  2. Carina sagt:

    OMG das ist ja so süß mit den Bildern :D Eine ganz tolle Erklärung, werde ich am Wochenende mal ausprobieren :)

  3. Ulrike Jaeger sagt:

    Liebe Frau Frosch,

    ich finde den Kermit-Muffin toll und würde ihn gern als Idee in unserer Bäckerei-Fachzeitschrift back.intern. beschreiben. Gerne nenne ich Sie dabei als “Erfinderin”. Darf ich dazu auch Ihr nettes Foto der vier Frösche auf Holzbrett verwenden?

    Herzliche Grüße,
    Ulrike Jaeger

Hinterlasse eine Antwort